WFS-Downloader

Aus GDI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der WFS-Downloader ist ein kleines Windows-Programm, mit dem man sich von einem WFS-Server einzelne Layer als Shapefiles herunterladen kann.

WFSDownloader.JPG


Installation

Im PC-Pool des Geographischen Instituts ist der WFS-Downloader auf allen Plätzen installiert.

Das ZIP-Archiv zum Download enthält ein Installationsprogramm für Windows. Die GDAL-Bibliothek [1] sowie das .net-Framework werden bei Bedarf installiert.


Lizenzhinweis

Die Lizenzbedingungen der Anbieter von Geodaten sind unbedingt zu beachten! Möglicherweise bestehen Einschränkungen, was man herunterladen darf, meistens zumindest jedoch Vorgaben, was man dann mit den Geodaten tun darf.

Der WFS-Downloader selbst ist Freeware, Verwendung und Weitergabe erlaubt nach GPL [2], der Quelltext für Visual Studio ist auf GitHub [3] verfügbar.


Anwendung

  • Pfad zu GDAL prüfen, ggf. ändern
  • GetCapabilities-URL der WFS-Servers eingeben
  • Liste der Layer abrufen, dies kann insbesondere bei Geoserver sehr lange dauern
  • Gewünschten Layer auswählen
  • Layer herunterladen (kann sehr lange dauern!)
  • Die Daten werden mit dem voreingestellten KBS des Servers gespeichert
  • Der Ziel-Ordner wird automatisch geöffnet